• 9 /
    14°C
    ,
    25. Mai 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Alkoholabhängigkeit
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Die Alkoholkrankheit (oder Alkoholabhängigkeit), früher auch „Trunksucht“, „Alkoholsucht“ oder „Alkoholismus“ genannt, ist eine Abhängigkeit von der Substanz Ethanol, die in alkoholischen Getränken wie Bier, Wein, Schnaps etc. zu finden ist.
Es handelt sich um eine fortschreitende Krankheit, in deren Verlauf sich die Beschaffung und der Konsum von Alkohol zum lebensbestimmenden Inhalt entwickeln kann.
Der übermäßige Konsum wird auch als Alkoholabusus oder Alkoholmissbrauch (Alkoholkonsum mit nachweislich schädlicher Wirkung) bezeichnet. Dabei kommt der Alkoholabhängigkeit die größte Bedeutung zu.
In Deutschland sind zwischen 1,3 und 2,5 Mio. Menschen von Alkohol abhängig. Etwa 250.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren sind stark alkoholgefährdet oder schon abhängig.


Symptome
Typische Symptome sind der Zwang zum Konsum, fortschreitender Kontrollverlust, Vernachlässigung früherer Interessen zugunsten des Trinkens, Leugnen des Suchtverhaltens, Entzugserscheinungen bei Konsumreduktion, Nachweis einer Toleranz gegenüber Alkohol („Trinkfestigkeit“) sowie der Veränderung der Persönlichkeit.
Die chronische Phase endet in der Zerstörung des Menschen. Der Alkoholiker baut ethisch ab, Rauschzustände werden länger. In dieser Phase können Psychosen (schwere psychische Störungen) wie Schizophrenie auftreten. Es treten undefinierbare Angstzustände und Zittern auf. Auf die Entzugssymptome reagiert der Alkoholiker mit zwanghaft-maßlosem Trinken. Trinkt der Kranke weiter, treten im Alkoholdelirium Alkoholpsychosen mit Halluzinationen, Angst und Desorientierung auf. Schizophrenie verstärkt sich, epileptische Anfälle sind möglich.
Langfristige Alkoholsucht führt zu Schädigung der inneren Organe, wie Herz, Nieren, Bauchspeicheldrüsen, Darm, Gehirn, aber vor allem der Leber.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Anonyme Alkoholiker Interessengemeinschaft e.V.. Gemeinsames Dienstbüro
Waldweg 6

84177 Gottfrieding-Unterweilnbach


Kontaktdaten
Telefon: 08731 32573-0

Fax: 08731 32573-20

Internet: www.anonyme-alkoholiker.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z