• 22 /
    27°C
    ,
    19. Jul 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Chorea Huntington
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Die Chorea major (Huntington) auch als Huntington-Chorea oder Huntington-Krankheit bezeichnet (älterer Name: Veitstanz) ist eine bis heute unheilbare vererbliche Erkrankung des Gehirns. Es ist eine neuro-degenerative Erkrankung. Männer und Frauen sind in gleicher Häufigkeit betroffen. Die Krankheit nimmt immer einen schweren Verlauf und führt im Durchschnitt 15 Jahre nach den ersten Symptomen zum Tod. Mit wenigen Ausnahmen erkranken alle Merkmalsträger früher oder später.
Die Chorea Huntington ist eine der häufigsten erblich bedingten Hirnstörungen mit einer Häufigkeit von 5:100.000.
Die Krankheit bleibt meist lange Zeit stumm, bis sie zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr ausbricht. Generell sind aber Ausbrüche zwischen dem 3. und dem 75. Lebensjahr beschrieben. Patienten mit einem frühen Krankheitsbeginn zeigen häufig einen schwereren Verlauf.


Symptome
In der Frühphase können folgende Symptome auftreten:
- Bewegungsunruhe in Armen und Beinen mit unwillkürlichen Bewegungen
- psychische Enthemmung, unbedachtes und impulsives Verhalten
- Störung der visuellen Informationsverarbeitung (Missdeutung von Mimik und Gestik)
In der Hauptphase können sich außerdem folgende Symptome zeigen:
- Plötzliches Grimassieren und unkontrollierte, schleudernde Bewegungen (Chorea)
- stark erhöhter Energiebedarf durch die Chorea
- Schwierigkeiten beim Sprechen und Schlucken
- weite Öffnung des Mundes und Herausstrecken und sofortiges Zurückziehen der Zunge
- Verstärkte Bewegungsunruhe bei seelischer und körperlicher Belastung oder Ermüdung
- längeres Verharren der Gliedmaßen in extremer Fehlstellung
Im Spätstadium können diese Symptome dazukommen:
- Unfähigkeit, Sprechbewegungen auszuführen, Störung von Mimik und Gestik
- Unfähigkeit, Schluckbewegungen auszuführen
- extrem hoher Energiebedarf (intravenöse Nahrungszufuhr notwendig)
- Entwicklung einer Demenz, Desorientierung, eventuell Wahnvorstellungen



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche Huntington-Hilfe e.V.; Geschäfts- und Beratungsstelle
Börsenstraße 10

47051 Duisburg


Kontaktdaten
Telefon: 0203 2291-5

Fax: 0203 2291-25

Internet: www.huntington-hilfe.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z