• 20 /
    27°C

    16. Sep 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Colitis Ulcerosa
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Die Colitis ulcerosa gehört zur Gruppe der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Sie ist durch einen entzündlichen Befall des Mastdarms und Dickdarms gekennzeichnet. Anders als beim Morbus Crohn breitet sich die Entzündung kontinuierlich vom Mastdarm beginnend Richtung Dünndarm aus und ist auf die Darmschleimhaut beschränkt.
Etwa 200 von 100.000 Einwohnern leiden an einer Colitis ulcerosa, wobei es drei bis sieben Neuerkrankungen pro Jahr unter 100.000 Einwohnern gibt. Frauen und Männer sind gleich häufig betroffen. Das typische Erkrankungsalter liegt zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr.


Symptome
Hauptsymptome sind wiederkehrende Durchfälle, Darmblutungen und Koliken (starke Bauchschmerzen). Der Verlauf der Colitis ulcerosa ist nicht vorhersagbar. Häufig ist der Beginn schleichend. Es gibt aber auch akute Phasen und schwerste Verläufe.
Problematisch im Alltag sind oft Stuhlinkontinenz und zwanghafte Stuhlgänge, die körperliche Schwächung an sich, sowie Begleiterkrankungen und die Nebenwirkung der verabreichten Medikamente. Starke Blähungen können im Schub zur erhöhten Stuhlfrequenz führen. Die schubabhängigen Blähungen liegen teils an einer schubbedingten Zuckerunverträglichkeit (etwa Lactose, Fructose, Sorbit).
Wie bei Morbus Crohn kann auch Colitis Ulcerosa Beschwerden an anderen Stellen des Körpers auslösen.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche Morbus Crohn/Colitis Ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V. - Bundesgeschäftsstelle
Reinhardtstraße 18

10117 Berlin


Kontaktdaten
Telefon: 0 30 20 00 392-0

Fax: 0 30 20 00 392-87

Internet: www.dccv.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z