• 9 /
    14°C
    ,
    25. Mai 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Contergan-Schädigung
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Eine Dysmelie ist eine angeborene Fehlbildung eines oder mehrerer Gliedmaßen, also der Arme, Hände, Beine oder Füße.
Ursachen können Gendefekte, Infektionen während der Schwangerschaft, Sauerstoffmangel des Embryos, Fehl- oder Mangelernährung der Schwangeren sein, aber auch Nebenwirkungen von Medikamenten und Hormonpräparaten.
Das bekannteste Beispiel für Medikamenten-Nebenwirkungen ist der Wirkstoff Thaliomid, den Wirkstoff des Medikaments Contergan. Die Einnahme dieses Medikaments innerhalb der ersten drei Monate der Schwangerschaft führt oft zu einer verkürzten oder fehlenden Anlage der Arme und / oder Beine, meist beidseitig.


Symptome
Fehlbildungen der Gliedmaßen können sein:
- völliges Fehlen
- Fehlen von Bestandteilen, zum Beispiel Knochen
- amputationsartiger Stumpf
- Verkürzung von Gliedmaßen
- Verwachsungen
- zu viele Glieder

Bei Contergangeschädigten sind Arme oder Beine zumeist stark verkürzt oder Hände / Füße sitzen direkt am Schultergelenk / an der Hüfte auf.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Bundesverband Contergangeschädigter e.V.
c/o Margit Hudelmaier; Schwimmbadweg 33

89604 Allmendingen


Kontaktdaten
Telefon: 0 73 91 47 19

Fax: 0 73 91 75 85 04

Internet: www.contergan.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z