• 10 /
    16°C

    17. Sep 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Mastozytose
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Die Mastozytose ist eine seltene Erkrankung, die durch Anhäufungen von Mastzellen in der Haut oder in den inneren Organen charakterisiert ist.
Neben den weit überwiegenden gutartigen Verläufen sind auch bösartige Formen beschrieben.
Die Ursache der Krankheit ist ungeklärt, jedoch lassen sich gewisse auslösende Faktoren festhalten (Alkohol, Allergene, Stress, Infektionskrankheiten, Kälte, Wärme, Sonnenlicht …).


Symptome
Bei der überwiegend Kinder und Jugendliche betreffenden kutanen Mastozytose ist nur die Haut betroffen. Sie zeigt rötlich-braune Pigmentflecken, die gelegentlich Bläschen bilden und bei denen durch Reiben eine Schwellung und Rötung aus den Mastzellen entstehen kann.

Die meist Erwachsene betreffende systemische Mastozytose befällt auch innere Organe wie z:b. Darm, Leber, Lunge, Milz und führt zu einer krankhaften Veränderung dieser Organe.

Die Symptome treten zumeist akut auf, sie sind zum Teil chronisch und können auch lebensbedrohlich sein.



Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Selbsthilfeverein Mastozytose e.V.
Ingersheimer Weg 2

74564 Crailsheim


Kontaktdaten
Telefon: 0 79 51 45 431

Fax: 0 79 51 45 431

Internet: www.mastozytose.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z