• -2 /
    4°C

    17. Nov 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Morbus Addison
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Morbus Addison ist eine Erkrankung der Nebennierenrinde. Die Nebenniere ist ein der Niere aufsitzendes Organ, in dem Hormone (Botenstoffe) produziert werden, die lebenswichtige Funktionen wie den Energiehaushalt, den Blutsalzhaushalt und damit auch den Blutdruck, aber auch z. B. den Fettstoffwechsel entscheidend beeinflussen.
Beim Morbus Addison kommt es durch die Zerstörung der Nebenniere zu einem Hormonmangel, so dass eine Nebennierenrindenunterfunktion entsteht.


Symptome
Damit die Symptome eines Morbus Addison auftreten, muss mindestens 90% der Nebennierenrinde zerstört sein. Die Symptome selbst ergeben sich im Wesentlichen aus dem Mangel an Cortisol und Aldosteron.
Bei einer sich langsam entwickelnden Nebennierenrindeninsuffizienz kommt es zu Appetitmangel und Übelkeit, eventuell mit Erbrechen. Dadurch bedingt sich ein Gewichtsverlust. Die körperliche Leistungsfähigkeit sinkt. Auch die Fähigkeit des Körpers, Infektionen abzuwehren, nimmt ab. Der Blutdruck ist niedrig, durch den Natriummangel besteht oft ,,Salzhunger.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V.; Geschäftsstelle
Waldstraße 34

91054 Erlangen


Kontaktdaten
Telefon: 09131 8150-46

Fax: 09131 8150-47

Internet: www.glandula-online.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG, Zimmer C 403
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG, Zimmer C 403
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z