• -6 /
    2°C
    ,
    25. Mär. 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Morbus Crohn
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Morbus Crohn gehört zur Gruppe der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen mit knotenartiger Gewebeneubildung. Bevorzugt befallen sind der untere Dünndarm und der Dickdarm, seltener die Speiseröhre und der Mund. Es können gleichzeitig mehrere Darmabschnitte erkrankt sein, die durch gesunde Abschnitte voneinander getrennt sind.
In den westlichen Industriestaaten liegt die jährliche Anzahl von Neuerkrankungen von Morbus Crohn bei etwa 7-8 auf 100.000 Einwohner, der Bestand an Erkrankten bei etwa 150 auf 100.000 Menschen. Meist erkranken junge Erwachsene zwischen dem 16. und 35. Lebensjahr sowie ältere Menschen ab einem Alter von 60 Jahren.


Symptome
Morbus Crohn beginnt meist beim jungen Erwachsenen mit Müdigkeit, Schmerzen im rechten Unterbauch und (meist unblutigen) Durchfällen. Ebenfalls können unklares Fieber, starker Gewichtsverlust, Übelkeit und Erbrechen entstehen. Bei vielen Patienten jedoch ist die Art und das Empfinden der Symptome unterschiedlich. Es kann beispielsweise zu Beginn und im Verlauf eines Krankheits-Schubs zu Appetitlosigkeit, Schmerzen oder Krämpfen im gesamten Unterbauch und Oberbauch kommen. Auch wird von Betroffenen „schmetterlingsartiges Kribbeln“ beschrieben, das nach einem Toilettengang verschwindet.
Vorher oder später können Beschwerden in anderen Organen (Haut, Gesicht, Auge, Gelenke) auftreten.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche Morbus Crohn/Colitis Ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V. - Bundesgeschäftsstelle
Reinhardtstraße 18

10117 Berlin


Kontaktdaten
Telefon: 0 30 20 00 392-0

Fax: 0 30 20 00 392-87

Internet: www.dccv.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z