• -6 /
    2°C
    ,
    25. Mär. 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Muskelerkrankungen
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Unter Muskelkrankheiten verstehen wir alle neuromuskulären Erkrankungen. Nach einer Klassifikation nach Walton gibt es 800 Formen. Der Volksmund nennt sie Muskelschwund und beschreibt damit ein wesentliches Krankheitszeichen, das bei diesen sehr unterschiedlich verlaufenden Erkrankungen auftritt. Dieses Symptom kann auf wenige Muskelgruppen begrenzt bleiben, oder auch, je nach Erkrankungsform, die gesamte Muskulatur erfassen.


Symptome
Zu den Muskelkrankheiten gehören:
Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Bulbospinale Muskelatrophie Typ Kennedy, Polymyositis, Dermatomyositis, Einschlusskörpermyositis, Faszio-skapulo-humerale Muskeldystrophie, Fibromyalgie, Guillain-Barré-Syndrom, Kongenitale Myopathien, Lambert-Eaton-Syndrom (LEMS), Mitochondriale Myopathien, Morbus Pompe, Multifokale motorische Neuropathie, Muskeldystrophie Duchenne und Becker, Myasthenia gravis, Myotone Dystrophie, Neurale Muskelatrophie (HMSN), Nicht-Dystrophische Myotonien, Periodische Paralysen, Polyneuropathie, Post-Polio-Syndrom, Progressive Muskeldystrophie, Proximale myotone Myopathie (PROMM), Spinale Muskelatrophie



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.; Landesverband Rheinland-Pfalz
c/o Jürgen Doell; Bergstraße 14

56422 Wirges


Kontaktdaten
Telefon: 02602 6662

Internet: www.dgm-rlp.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z