• -6 /
    2°C
    ,
    25. Mär. 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Nesselsucht (Urtikaria)
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Die Urtikaria, auch Nesselsucht genannt, ist die häufigste Erkrankung der Haut. Jeder Mensch hat schon mal eine leichte akute Form durchgemacht, etwa nach der Berührung einer Brennnessel.
Die chronische Urtikaria kann durch Autoimmunreaktionen, Allergien, chronische Infektionen oder Nahrungsmittel- oder Medikamentenintoleranz ausgelöst werden. Bei physikalischen Urtikaria-Formen treten die Symptome nur nach Kontakt mit bestimmten physikalischen Reizen auf (Reiben oder Kratzen, Wärme, Kälte, Licht oder Druck).


Symptome
Bei einer Urtikaria kommt es zu plötzlichen juckenden Quaddeln an der Haut, oder einzelnen Hautpartien. Nicht selten können gleichzeitig oder alleinig tiefe Schwellungen der Haut, so genannte Angioödeme auftreten.
In der Regel beginnt die Nesselsucht mit einem Juckreiz an einer Körperstelle. Der für eine Nesselsucht typische Juckreiz unterscheidet sich vom Juckreiz beispielsweise bei Ekzemen dadurch, dass Betroffene die juckende Stelle eher reiben oder drücken und weniger aufkratzen. Im weiteren Verlauf bildet sich ein rötlicher Hautausschlag in Form von Quaddeln. Treten zusätzlich Angioödeme (schmerzlose, selten juckende Schwellung der Haut) auf, weist dies auf eine allergische Überempfindlichkeitsreaktion des Körpers hin.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB)
Fliethstraße 114

41061 Mönchengladbach


Kontaktdaten
Telefon: 02161 81494-0

Fax: 02161 81494-30

Internet: www.daab.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z