• -6 /
    2°C
    ,
    25. Mär. 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Non-Hodgkin-Lymphome
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Die Non-Hodgkin-Lymphome (NHL) gehören zu den malignen (bösartigen) Lymphomen und stellen Krebserkrankungen des lymphatischen Gewebes dar. Unter der Bezeichnung NHL wird eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen zusammengefasst.
Als Non-Hodgkin-Lymphom werden alle malignen Lymphome bezeichnet, die kein Hodgkin-Lymphom sind,


Symptome
Leitsymptom der Non-Hodgkin-Lymphome (NHL) sind schmerzlos geschwollene Lymphknoten. Je nachdem, wo sich die Lymphome befinden, können folgende Symptome auftreten:
Beschwerden durch Verengung und Verlagerung der oberen Luftwege und Halsvenenstauungen,
Bauchschmerzen und Störungen des Magen-Darm-Trakts bei Lymphomen im Bauchraum,
Kopfschmerzen und Hirnnervenausfälle bei Befall des Zentralnervensystems.
Zu den Allgemeinsymptomen zählen unklares Fieber (ohne erkennbare Ursache), Nachtschweiß, Gewichtsverlust sowie Müdigkeit und Schwäche.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.
Löhrstraße 119

56068 Koblenz


Kontaktdaten
Telefon: 0261 98865-0

Fax: 0261 98865-29

Internet: www.krebsgesellschaft-rlp.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z