• -6 /
    2°C
    ,
    24. Feb. 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Post-Polio-Syndrom (PPS)
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Die akute paralytische Poliomyelitis ist eine Virusinfektion, die akut zum Untergang der Vorderhornzellen des Rückenmarks führt. Nach überstandener Krankheit können sich die Lähmungen durch Aussprossen von Nervenfasern innerhalb von mehreren Jahren teilweise zurückbilden.
Nach einer stabilen Phase von mindestens 15 Jahren, können allerdings erneut Symptome auftreten. Dabei kann es sich sowohl um alte, als auch um neue Symptome handeln.
Als Überbegriff für die bei Poliopatienten neu auftretenden Störungen wurde der Begriff Postpoliosyndrom geprägt.


Symptome
Eines oder mehrere dieser Symptome können auftreten:
- Neu auftretende Muskelschwäche und -schwund
- allgemeine Müdigkeit und Erschöpfbarkeit
- Schlafprobleme (Schlafapnoe)
- Schmerzen (generell und in der Muskulatur)
- Muskelkrämpfe
- Temperaturregelungsstörungen (kalte Hände oder Füße)
- Störungen der Atmung
- Schluckbeschwerden



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Bundesverband Poliomyelitis e.V.
Beratungs- und Geschäftsstelle Rehaklinik Miriquidi

09488 Thermalbad Wiesenbad


Kontaktdaten
Telefon: 03733 5041187

Fax: 03733 5041187

Internet: www.wiesenbad.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z