• -6 /
    2°C
    ,
    19. Feb. 2019
Verschiedene Instrumente auf einem Steinway & Sons - Flügel. Eine Violine, eine Viola und ein Saxophon sind aufgestellt.
Beyond the limit II/Talente der Region VI

Vom 5.7. bis 12.7.2015 gibt es in Kaiserslautern wieder ein tolles Projekt.

Plakat: mit Informationen zu der Veranstaltung
© Stadt Kaiserslautern

Die Stadt und der Landkreis Kaiserslautern mit den beiden Musikschulen und der Förderverein der Emmerich-Smola-Musikschule präsentieren:

 

"Beyond the limit 2" und "Talente der Region 6" in einem.

 

"Talente der Region" geht ins sechste Jahr. Immer im Wechsel - in einem Jahr ein Wettbewerb, im nächsten ein Konzert mit Jugendlichen aus der Stadt und dem Landkreis - steht  2015 ein Konzert mit 2 jungen Musikern an: Martin Kotzan (Akkordeon) und Cornelia Machuletz (Violine).

 

2010 wurde "Beyond the limit" ins Leben gerufen. Wir, d. h. die Emmerich-Smola-Musikschule, hat dieses Projekt initiiert. Die Idee: lasst uns aus den Musikschulen der verschiedenen Partnerstädten junge Musikerinnen und Musiker nach Kaiserslautern einladen, um gemeinsam zu musizieren. 2010 wurden gezielt Jugendliche eingeladen, die Klarinette, Saxofon oder Querflöte spielen. Es wurden zahlreiche Trios, Quartette und Quintette zusammengestellt, Lehrkräfte der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie waren die Dozenten, haben z. T. auch mitgespielt. Eine Woche mit viel lebendigem Musizieren, Kennenlernen der verschiedenen Kulturen und tollen Auftritten im Rahmen der Lautrer "Langen Nacht der Kultur".

 

2015 heißt es nun "Beyond the limit 2". Wieder initiiert von der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie, werden diesmal junge Streicher nach Kaiserslautern eingeladen. Jetzt geht es nicht um Kammermusik, sondern um ein Streichorchester. Eingeladen sind je 5 - 6 Jugendliche aus Guimaraes (Portugal), Banja Luka (Bosnien-Herzegowina), Brandenburg (Deutschland).

 

Hinzu kommen 2 junge Solisten aus den vergangenen regionalen Wettbewerben "Talente der Region" ein junger Akkordeonist, Martin Kotzan, sowie die Geigerin, Cornelia Machuletz, beide auch  Preisträger bei "Jugend musiziert".

 

Dirigieren wird dieses internationale Streichorchester eine junge Nachwuchsdirigentin aus der Klasse von Klaus Arp von der Musikhochschule Mannheim: Jeanne Lefevre.

 

Das Programm:
3. Brandenburgische Konzert von Johann Sebastian Bach
Konzert für Violine und Streichorchester von Felix Mendelssohn-Bartholdy
Concertino für Akkordeon und Streichorchester von Curt Mahr
sowie zwei Werke von Arvo Pärt und Jeanne Lefevre.

 

Geprobt wird ausschließlich nachmittags und abends, denn die Vormittage dienen dem gegenseitigen Kennenlernen, dem Austausch unter den Jugendlichen, und es werden einigen Aktivitäten in der Region durchgeführt.

 

Konzerte: 11.7.  19 Uhr kath. Kirche Mariä Heimsuchung, Kindsbach
                 12.7.  17 Uhr Studio des SWR, Kaiserslautern

 

Unterstützt wird "Beyond the limit 2 / Talente der Region 6" vom Verband deutscher Musikschulen (VdM), von der Lottostiftung Rheinland-Pfalz, vom Partnerschaftsverein International e.V., von der Stadt- und der Kreissparkasse Kaiserslautern, vom Rotary Club Kaiserslautern-Kurpfalz, von der Peter-Pirazzi-Stiftung, sowie den Fördervereinen der Kreismusikschule Kaiserslautern und der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie der Stadt Kaiserslautern.

Standort
Standort
Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie
Altes Stadthaus,
St.-Martins-Platz
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2263
  • 0631 365 - 1418
  • E-Mail
  • Webseite
  • Facebook
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:00 - 16:00 Uhr

    Fr
    07:30 - 13:00 Uhr


Standort
Standort
Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie
Altes Stadthaus,
St.-Martins-Platz
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2263
  • 0631 365 - 1418
  • E-Mail
  • Webseite
  • Facebook
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:00 - 16:00 Uhr

    Fr
    07:30 - 13:00 Uhr